MENU
CLOSE
MENU
CLOSE

"Durch die Wand"


Vortrag Internat

Allem zum Trotz

Am 9. Mai lernten wir Nizaqete Bislimi kennen, die als junges Romni-Mädchen zusammen mit ihrer Familie vor dem drohenden Krieg in Jugoslawien nach Deutschland flüchtete.

Nach mehrtägiger Odyssee in einem Bus, einer unbekannten Zukunft entgegen, war sie hinter einem Schleuser durch Wälder und Felder her gestolpert – gerade mal 14 Jahre alt. Hinter der Grenze warteten zwei Autos mit fremden Männern. Schnell einsteigen, hieß es – die Familie wurde getrennt. „Meine Mutter ist tausend Tode gestorben. Sie dachte, sie sieht uns nie wieder.“ Doch am Ende der Fahrt konnten sich alle wieder in die Arme schließen.

Das war 1993.

Nizaqete Bislimi war ein junges Roma-Mädchen, das in ein Land floh, dessen Sprache sie nicht sprach, dessen Kultur sie nicht kannte, dessen Menschen sie nicht verstand, in dem sie nicht willkommen war und das ihre neue Heimat werden sollte. Nachdem die Familie in Karlsruhe ihren Asylantrag gestellt hatte, wurde Nizaqete Bislimi auf einem Rheinschiff in Düsseldorf einquartiert, das als Asylbewerber-Unterkunft diente. Es folgten erkennungsdienstliche Maßnahmen und eine Anhörung – die übliche Prozedur für Neuankömmlinge.

Ihr nächster Stopp war ein Kakerlaken verseuchtes Flüchtlingsheim. Sechs Menschen in einem Zimmer – und aus dem Raum gegenüber begafften erwachsene fremde Männer sie und ihre Schwestern. Das nächste Wohnheim wurde für viele Jahre ihr Zuhause. Anwohner hatten zuvor versucht, das Erscheinen der Flüchtlinge zu verhindern.

Es begann ein zäher, jahrelanger Kampf gegen die deutsche Ausländerbürokratie. Das am meisten gehörte Wort dieser Zeit war „Nein“. Der Asylantrag wurde abgelehnt, der Aufenthalt und die Arbeitserlaubnis wurden versagt, die Familie wurde lediglich geduldet, immer nur für ein paar Monate. Die Bislimis lebten in ständiger Angst, dass es nachts klingelt und im Morgengrauen die Abschiebung beginnt. Doch Nizaqete Bislimi ließ sich nicht entmutigen und kämpfte für ihre Zukunft. Sie büffelte ein Jahr lang nur Deutsch und in nur fünf Jahren nach ihrer Ankunft machte sie 1998 ihr Abitur – Notendurchschnitt 2,1. Sie begann ein Jura-Studium in Bochum – die Kanzlei, die Anwälte, die die Familie seit Jahren betreuten, hatten ihren Berufswunsch geweckt. Sie wollte die Behörden mit ihren eigenen Waffen schlagen. Doch immer noch hatte sie nur die Duldung – das bedeutete auch: kein Bafög. Sie machte weiter und gewann: Erstes Staatsexamen, Referendariat, zweites Staatsexamen und sicherer Aufenthalt für die komplette Familie Bislimi.  

„Ich hatte auch sehr viel Glück.“, betont sie immer wieder. Sie hat auf ihrem Weg viele Menschen getroffen, die sie immer wieder unterstützt haben und ohne die sie nicht da wäre, wo sie heute ist. Jetzt kann sie etwas zurückgeben: Nizaqete Bislimi hat ihr Schicksal zum Beruf gemacht und kämpft u.a. als Anwältin für Asylrecht für von Abschiebung bedrohte Menschen und deren Familien – in der Kanzlei, die damals ihren Fall vertreten hat.

Katja Olschewsky

Hier gelangen Sie zum Veranstaltungsplakat.

Hier gelangen Sie zur Vortragsreihe.



Was Sie auch interessieren könnte

Nachrichten
Termine
Fotos
Videos
Tweets
360°

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Etiam porttitor elit in nulla vehicula sollicitudin. Vestibulum iaculis sem euismod, suscipit purus eget, feugiat ligula. Praesent scelerisque leo et pretium pharetra. In a velit ac nunc vestibulum laoreet a vitae ex. Pellentesque rhoncus urna vel turpis sollicitudin dignissim. Pellentesque faucibus, purus vitae porttitor aliquet, diam nulla ornare lectus, sit amet faucibus dolor ligula at odio. Nunc congue, justo nec condimentum interdum, dui nisl iaculis risus, a vestibulum est eros sit amet massa. Integer faucibus a turpis non scelerisque. Nunc sed cursus purus. Proin laoreet facilisis cursus. Pellentesque commodo, urna vel ornare feugiat, augue erat suscipit quam, ut fringilla lectus ante vitae enim. Cras lacus odio, lacinia in nulla eget, rhoncus porttitor diam. Praesent nec ultricies dolor.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Etiam porttitor elit in nulla vehicula sollicitudin. Vestibulum iaculis sem euismod, suscipit purus eget, feugiat ligula. Praesent scelerisque leo et pretium pharetra. In a velit ac nunc vestibulum laoreet a vitae ex. Pellentesque rhoncus urna vel turpis sollicitudin dignissim. Pellentesque faucibus, purus vitae porttitor aliquet, diam nulla ornare lectus, sit amet faucibus dolor ligula at odio. Nunc congue, justo nec condimentum interdum, dui nisl iaculis risus, a vestibulum est eros sit amet massa. Integer faucibus a turpis non scelerisque. Nunc sed cursus purus. Proin laoreet facilisis cursus. Pellentesque commodo, urna vel ornare feugiat, augue erat suscipit quam, ut fringilla lectus ante vitae enim. Cras lacus odio, lacinia in nulla eget, rhoncus porttitor diam. Praesent nec ultricies dolor.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Etiam porttitor elit in nulla vehicula sollicitudin. Vestibulum iaculis sem euismod, suscipit purus eget, feugiat ligula. Praesent scelerisque leo et pretium pharetra. In a velit ac nunc vestibulum laoreet a vitae ex. Pellentesque rhoncus urna vel turpis sollicitudin dignissim. Pellentesque faucibus, purus vitae porttitor aliquet, diam nulla ornare lectus, sit amet faucibus dolor ligula at odio. Nunc congue, justo nec condimentum interdum, dui nisl iaculis risus, a vestibulum est eros sit amet massa. Integer faucibus a turpis non scelerisque. Nunc sed cursus purus. Proin laoreet facilisis cursus. Pellentesque commodo, urna vel ornare feugiat, augue erat suscipit quam, ut fringilla lectus ante vitae enim. Cras lacus odio, lacinia in nulla eget, rhoncus porttitor diam. Praesent nec ultricies dolor.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Etiam porttitor elit in nulla vehicula sollicitudin. Vestibulum iaculis sem euismod, suscipit purus eget, feugiat ligula. Praesent scelerisque leo et pretium pharetra. In a velit ac nunc vestibulum laoreet a vitae ex. Pellentesque rhoncus urna vel turpis sollicitudin dignissim. Pellentesque faucibus, purus vitae porttitor aliquet, diam nulla ornare lectus, sit amet faucibus dolor ligula at odio. Nunc congue, justo nec condimentum interdum, dui nisl iaculis risus, a vestibulum est eros sit amet massa. Integer faucibus a turpis non scelerisque. Nunc sed cursus purus. Proin laoreet facilisis cursus. Pellentesque commodo, urna vel ornare feugiat, augue erat suscipit quam, ut fringilla lectus ante vitae enim. Cras lacus odio, lacinia in nulla eget, rhoncus porttitor diam. Praesent nec ultricies dolor.

Erkunden Sie die aktuellen Fotogalerien
NACH OBEN UND UNTEN SCROLLEN
Noch keine Fotos.
Sehen Sie sich die neuesten Videos an
NACH OBEN UND UNTEN SCROLLEN
Kein Video.
NACH OBEN UND UNTEN SCROLLEN
Keine Tweets.